DTG-Druck auf dunkle Polyestershirts mit Gratis-Software

Digitaldruck auf dunkle Polyestershirts ohne Tintenwechsel DTG-Druck auf dunkle Polyestershirts mit Gratis-Software

27.01.2021: Schon zur FESPA 2019 hatte Brother eine Digitaldrucklösung für dunkle Polyestershirts im Gepäck, um das Interesse im Markt zu prüfen. Das Feedback war sehr positiv, doch der Hersteller musste das Verfahren noch optimieren. Wie wir schon im Dezember 2020 berichtet hatten, liegt nun die neue Lösung vor: Brother verspricht den einfachen Textildruck mit der herkömmlichen GTX-Drucktechnologie, egal ob Baumwolle oder Polyester. Neu ist nun, dass Brother die dazu notwendige Software über das ursprünglich angegebene Datum vom 30. Juni 2021 hinaus dem Markt kostenfrei anbieten will.

Digitaldruck auf Baumwolle und Polyester

Anwender der Druckmaschinen GTXpro und GTX können das Verfahren nach Informationen von Brother Internationale Industriemaschinen GmbH einfach testen. Wer bereits eine GTX- oder GTXpro-Maschine mit den dazugehörigen Innobella-Textiltinten, eine Standardvorbehandlung mit Vorbehandlungsmaschine und eine Transferpresse besitzt, benötigt lediglich noch die neue Software und eine aktuelle Firmware für den Textildrucker. Das besondere an der neuen Lösung ist laut Dennis Ermert von Brother-Händler embcon, dass mit den DTG-Maschinen von Brother zukünftig ganz einfach sowohl Baumwolle als auch Polyester bedruckt werden können. Der Anwender muss dabei nichts an der Maschine oder den Tinten ändern. Erforderlich ist lediglich der Einsatz der entsprechenden Software und ein anderes Mischungsverhältnis der Vorbehandlung. Ein Wechsel zwischen Baumwoll- und Polyestershirts sei jederzeit möglich. Druckergebnisse und Waschbarkeit seien bei den Polyestershirts mit dem Druck auf Baumwolle vergleichbar, wie Dennis Ermert erklärt. Interessierte erhalten neben der Software auch einen ausführlichen Leitfaden, in welchem das Verfahren genau beschrieben wird. Auf dem Markt gibt es eine sehr große Farb- und Materialauswahl an Polyestertextilien. Daher will Brother den Anwendern die Software ohne zeitliche Befristung kostenfrei zur Verfügung stellen. Folker Stachetzki, Marketing Manager bei Brother: „Nach durchweg positiven Rückmeldungen zu unserer neuen Druckmethode auf dunklem Polyester haben wir uns entschlossen, unser Polyester Software- und Firmware-Paket auch nach der Testphase weiterhin kostenlos anzubieten.“ Interessierte können das „Polyesterpaket“ bei Ihren Fachhändlern anfragen.

Jetzt kostenfrei den Aka-Tex-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen: https://aka-tex.de/newsletter/