Beitrag

Uneek Clothing Roadshow
Roadshow von Uneek Clothing führt nach Wuppertal und Ulm

Der Bekleidungshersteller Uneek Clothing startet gemeinsam mit zwei Technologiepartnern zu einer Roadshow in Deutschland. Die Aussteller präsentieren Neuheiten rund um Werbetextilien, Corporate Fashion, Stickerei und DTF-Druck. Die Stationen sind am 29. April in Sprockhövel bei Wuppertal und am 11. Juni in Ulm-Seligweiler, an beiden Tagen jeweils von 9.30 bis 17.00 Uhr.

Die beiden Vertriebsmitarbeiter Stefan Weitzel und Niklas Gutsche von Uneek Clothing geben bei der Roadshow Einblicke in die gesamte Textilkollektion der Marke Uneek. Gezeigt werden Basics wie T-Shirts, Polos, Sweater, Jacken, Workwear und anderes mehr für die Textilveredlung. Die Einsatzgebiete der Textilien sind Werbung, Freizeit, Sport und Beruf. Einen Schwerpunkt der Präsentation legt Uneek auf die Vorstellung der neuen GreenRange. Bei der Herstellung dieser Kollektion kommen recyceltes Polyester, Biobaumwolle und recycelte Baumwolle zum Einsatz.

Als Partner sind die beiden Unternehmen Mountek und Lynx Deutschland bei der Roadshow dabei. Mountek präsentiert zwei Stickmaschinen der Marke Tajima. Im Gepäck ist die industrielle Einkopf-Maschine TMEZ sowie das Einsteigermodell SAI, ebenfalls mit einem Stickkopf. Außerdem zeigt Mountek Hilfsmittel und Materialien für die Stickerei.

Lynx Deutschland stellt neue DTF-Drucklösungen vor. Der Aussteller zeigt die kompakte Maschine Speedline A2 der neuen Generation. Dieses System ist ideal für Betriebe mit begrenztem Platzangebot, die die Vorteile der DTF-Drucktechnologie nutzen möchten. Die Druckmaschine gibt es in Farbkonfigurationen mit Sonder- und Neonfarben und ist mit einer automatischen Druckkopfreinigung und Befeuchtung sowie einer spannungsfreien Medienzuführung für die DTF-Druckfolie ausgestattet. Lynx zeigt außerdem Tinten, Folien und Kleber für die innovative Drucktechnologie.

Vortragsprogramm

Ein Reihe spannender Vorträge der Aussteller als auch weiterer Partner soll den Gästen einen Mehrwert mit Fachwissen rund um Textilien und Veredlung bieten. Das Programm mit 30 minütigen Kurzvorträgen wurde mit Unterstützung der Akademie für Textilveredlung als Bildungspartner der Branche erstellt.

Das Programm in Wuppertal am 29. April 2024

10.30-11.00: Philipp Klinger, Lynx Deutschland
Kalkulation und Kosten: Für wen lohnt sich die Investition in DTF?

11.30-12.00 Stefan Weitzel, Uneek Clothing
Baumwolle, Polyester, Mischgewebe – eine kleine Materialkunde

13.00-13.30 Martin Gerhardts, gerhardts werbung & fashion
Der praktische Einsatz von CorelDRAW für DTF und Stick

14.00-14.30 Niklas Gutsche, Uneek Clothing
Die neue GreenRange von Uneek Clothing – und warum sie wirklich grün ist.

Achtung – neuer Termin: Das Programm in Ulm am 11. Juni 2024

11.30-12.00 Maximilian Bitzer, Brand Boosting GmbH
Digitalisierung, E-Commerce und digitales Marketing – Best Practices für KMU

13.00-13.30 Stefan Weitzel, Uneek Clothing
Baumwolle, Polyester, Mischgewebe – eine kleine Materialkunde

14.00-14.30 Philipp Klinger, Lynx Deutschland
Kalkulation und Kosten: Für wen lohnt sich die Investition in DTF?

15.00-15-30 Niklas Gutsche, Uneek Clothing
Die neue GreenRange von Uneek Clothing – und warum sie wirklich grün ist.

Veranstaltungsorte und Öffnungszeiten

29. April 2024, 9.30 bis 17 Uhr
Das Vesper | Hotel
Frielinghausen 1
45549 Sprockhövel
www.dasvesper.de

11. Juni 2024, 9.30 bis 17 Uhr
Hotel und Rasthaus Seligweiler
Seligweiler 1
89081 Ulm-Seligweiler
www.hotel-seligweiler-ulm.de

Weitere Informationen zu Uneek Clothing unter https://www.uneekclothing.com/


Banner Roadshow Uneek Clothing

 


 

Cotton Classics Roadshow lockt knapp 4.000 Gäste an

Die 15. Ausgabe der traditionellen Roadshow des Textilgroßhändlers Cotton Classics führte im Januar und Februar 2024 zu 18 Locations in sieben Ländern. Nach Angaben des Unternehmen nutzten dabei knapp 4.000 Besucherinnen und Besucher die Roadshow, um sich über die Neuheiten in der Welt textiler Werbemittel zu informieren.

„Seit 15 Jahren verwöhnen wir unsere Roadshow-Gäste in besonderen Locations mit einem exklusiven Rahmen und vor allem mit einem hochkarätigen Team vor Ort. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, einen Fixpunkt im Textil-Jahr zu etablieren, der bei Herstellern und Händlern gleichermaßen beliebt ist. Der neue Besucherrekord hat unsere Erwartungen übertroffen“, freut sich Wolfgang Horak, CEO und Gründer von Cotton Classics.

Die Reise startete diesmal in Schloss Schönbrunn in Wien. Nach weiteren Standorten in Graz, Zagreb, Ljubljana und Salzburg gastierte die mobile Messe an sieben deutschen Standorten von München bis Hamburg. Im Anschluss ging es in die Schweiz und über Prag bis nach Bratislava.

„Unser Versprechen, alle Neuheiten und geballte Inspiration an einer Stelle in kürzester Zeit live zu erleben, konnten wir auch dieses Jahr halten. Wir danken allen Besuchern, unseren Markenlieferanten und unserem motivierten Team für die unvergleichliche Atmosphäre vor Ort“, sagt Tobias Seidel, Head of Sales & Marketing bei Cotton Classics.

Nach der Roadshow ist vor der Roadshow – die Planungen für 2025 sind laut Tobias Seidel bereits im Gange. Die Cotton Classics Roadshow ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe. Sie richtet sich an Fachhändler aus den Bereichen Textildruck, Stick, Arbeitsbekleidung, Werbeartikelhandel, Merchandising und Online-Handel.


Banner GWÖ Rheinland Summit 2024

Banner PSI 2025


 

Print Equipment tourt im April durch Österreich

Als Systemhaus für Transferdruck legt Print Equipment besonderen Wert auf Beratung und Service. Durch das Support Team, den Außendienst und mittlerweile fünf Showrooms in Deutschland kann eine umfassende und bedarfsgerechte Beratung und Betreuung durch erfahrene Transferdruck-Profis gewährleistet werden. Nun bringt das Unternehmen seine Expertise auf die Straße und lädt Interessierte ein, vom 9. bis zum 17. April 2024 an drei verschiedenen Standorten in Österreich die neuesten Trends live zu erleben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Veranstaltung auch in Österreich Präsenz zeigen“, so Uwe Steinbrecher, Leiter Außendienst bei Print Equipment. „Mit zwei vollbepackten 3,5-Tonnern machen wir uns auf den Weg nach Wien, Graz und Bad Schallerbach. Auf die Besucher warten verschiedene Drucksysteme, die sie direkt ausprobieren können.“ Unterstützt wird er vor Ort von Experten aus den Bereichen Textildruck (DTF) und UV-Druck.

Interessierte können sich unter anderem über die neuesten Entwicklungen im Bereich DTF informieren und das Roll-to-Sheet-Verfahren mit der Schneideeinheit live erleben. Die Standfüße der Cutting-Einheit sind höhenverstellbar, wodurch sie herstellerunabhängig mit gängigen Systemen im Markt kombiniert werden kann. Neben dem DTF-Drucksystem XP600-PRO mit der 450 mm Fixiereinheit ist auch der EPSON SC-F2200 mit on Tour.

UV-Experte Nico Holl zeigt, welche Möglichkeiten der UV-Druck bietet und wie die Aufkleber-Produktion mit dem UV Magic Film funktioniert. Das kompakte LED-UV-Drucksystem XpertJet 661UF A2+ von Mutoh kommt hierbei zum Einsatz.

Ebenso erhalten Gäste, die sich für einen Einstieg in die Sublimation interessieren, die nötigen Informationen. Ein persönliches Gespräch bietet die Möglichkeit, sich zum Einstieg beraten zu lassen. Besucher haben beispielsweise die Gelegenheit, sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einer Tassenpresse demonstrieren zu lassen. Zusätzlich können sie die pneumatische SEFA Transferpresse SLIDE-540 testen.

Die Termine im Überblick

9. und 10. April 2024: NH Hotel Wien Airport
11. und 12. April 2024: Hotel Ramada Graz
16. und 17. April 2024: Atrium Bad Schallerbach

Um Anmeldung wird gebeten. Informationen und kostenlose Terminbuchung: https://printequipment.de/showroom-termin-kissing/

Im September ist Print Equipment bei der DTF Convention dabei

Am 26. September 2024 findet die zweite DTF Convention der Akademie für Textilveredlung statt. Wie schon bei der Premiere im September 2022 hat Print Equipment auch für die zweite Auflage der Veranstaltung bei Gastgeber Fruit of the Loom in Kaiserslautern zugesagt. Bei dem Event dreht sich alles um den Mega-Trend DTF in der Textilveredlung.


Banner GWÖ Rheinland Summit 2024

 


 

Cotton Classics Roadshow 2024
Cotton Classics Roadshow tourt 2024 mit 35 Marken durch 7 Länder

Der Textilgroßhändler Cotton Classics startet im Januar 2024 eine Roadshow der Superlative. An 18 Standorten erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Programm mit über 500 Neuheiten und sieben neuen Marken. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen auch Standorte in Slowenien, Tschechien, der Slowakei und erstmals auch Kroatien auf dem Plan. Eingeladen sind alle Fachhändler aus den Bereichen Werbemittelhandel, Textildruck, Stickerei, Arbeitsbekleidung, Merchandising und Onlinehandel.

Die Vorbereitungen für die 15. Cotton Classics Roadshow laufen auf Hochtouren. Die Stars der Tour sind traditionell die Produkte. Wie immer dreht sich bei der Show alles um veredelbare Textilien. Die besten Marken, alle Neuheiten 2024, bestehende Kollektionen und absolute Bestseller lassen sich live begutachten. In Fachgesprächen mit Markenvertretern und dem Cotton Classics Team kann man nicht nur das eigene Know-how erweitern, sondern das gesamte Cotton Classics Portfolio kennenlernen.

„Wir erwarten wieder über 2.000 Besucher – das ist für alle das Highlight zum Start ins neue Jahr. Wir schicken unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für vier Wochen auf Tour, um unsere Kunden persönlich zu treffen und ihnen alles an die Hand zu geben, was sie für ein erfolgreiches Jahr benötigen“, sagt Wolfgang Horak, Cotton Classics Gründer und Inhaber.

Tobias Seidel, verantwortlich für Vertrieb und Marketing bei Cotton Classics: „Auch dieses Jahr erhalten die Besucher bei Abgabe ihres Gutscheins eine umfangreiche, kostenlose Musterbox. Wir sind stolz darauf, die Top-Marken der Branche wieder für dieses Highlight gewonnen zu haben.“

Foto (Cotton Classics): Ute Dörffeldt, Vertriebsleiterin Deutschland, im Gespräch mit Roadshow-Gästen des Jahres 2023.

Cotton Classics Roadshow tourt 2024 mit 35 Marken durch 7 Länder – alle Informationen und Anmeldung unter: https://roadshow.info

Die Roadshow durch sieben Länder im Überblick:

15.01.2024 Wien
16.01.2024 Graz
17.01.2024 Zagreb
18.01.2024 Ljubljana
19.01.2024 Salzburg
05.02.2024 München
06.02.2024 Nürnberg
07.02.2024 Frankfurt (Hanau)
08.02.2024 Düsseldorf (Neuss)
09.02.2024 Hamburg
20.02.2024 Stuttgart (Esslingen)
21.02.2024 Hohenems
22.02.2024 Basel
23.02.2024 Zürich
26.02.2024 Dresden (Radebeul)
27.02.2024 Prag
28.02.2024 Brünn
29.02.2024 Bratislava (Šamorín)

Vor dem Start zur Roadshow ist Cotton Classics vom 9. bis 11. Januar 2024 Aussteller bei der internationalen Fachmesse PSI in Düsseldorf. Zu finden ist der Textilgroßhändler im Textile Village auf Stand 10G26-02.


Banner GWÖ Rheinland Summit 2024

 

 


 

Die Roadshow von Cotton Classics
Cotton Classics tourt 2023 klimaneutral durch 16 Standorte in 6 Ländern

Der Textilgroßhändler Cotton Classics startet zu Beginn des neuen Jahres wieder seine traditionelle Roadshow. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen auch Standorte in Slowenien, Tschechien und der Slowakei auf dem Programm. Eingeladen sind Fachhändler aus den Bereichen Werbemittelhandel, Textildruck, Stickerei, Arbeitsbekleidung, Merchandising und Onlinehandel.

Cotton Classics zeigt bei der Roadshow 2023 veredelbare Textilien von 35 Marken. Die Neuheiten, Kollektionen und Bestseller können live begutachtet werden. In Fachgesprächen mit Markenvertretern und dem Cotton Classics Team können die Gäste das gesamte Cotton Classics Portfolio kennenlernen und ihr Know-how erweitern.

„Wir erwarten wieder über 1.000 Besucher – das ist für alle das Highlight zum Start ins neue Jahr. Wir schicken unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für vier Wochen auf Tour, um die Fachhändler persönlich zu treffen und ihnen alles an die Hand zu geben, was sie für ein erfolgreiches Jahr benötigen“ sagt Wolfgang Horak, Cotton Classics Gründer und Inhaber.

Tobias Seidel, verantwortlich für Vertrieb und Marketing bei Cotton Classics, fügt ergänzend hinzu: „Die Besucher erhalten bei Abgabe ihres Gutscheins eine umfangreiche, kostenlose Musterbox. Wir sind stolz darauf, dass wir 20 Top-Marken für dieses Highlight gewinnen konnten.“

Klimaneutrale Roadshow

Die 14. Ausgabe der Roadshow ist erstmals klimaneutral. Nach Angaben des Textilgroßhändlers soll während der Tour der CO2-Fußabdruck gemessen werden. Die Emissionen werden im Rahmen eines zertifizierten Klimaschutzprojektes ausgeglichen.

Informationen und Anmeldung zur Roadshow: https://roadshow.info

Die Tourdaten

16.01.2023 Wien, AT
17.01.2023 Graz, AT
18.01.2023 Ljubljana, SI
19.01.2023 Salzburg, AT
20.01.2023 München, DE
06.02.2023 Esslingen am Neckar, DE
07.02.2023 Hanau, DE
08.02.2023 Neuss, DE
09.02.2023 Hamburg, DE
13.02.2023 Zürich, CH
14.02.2023 Radolfzell, DE
15.02.2023 Hohenems, AT
28.02.2023 Leipzig, DE
01.03.2023 Prag, CZ
02.03.2023 Brünn, CZ
03.03.2023 Bratislava, SK


Banner Schlee Siebdruck Textildruck