Beitrag

Stickstoff-Magazin
stickstoff-Magazin – Maschinensticken mit Leidenschaft

05.05.2022: Auf geht’s in die dritte Runde. Auf 100 neuen inspirierenden und kreativen Seiten dreht sich im stickstoff-Magazin wieder alles um die Maschinenstickerei. Das Magazin ist gemacht für Menschen, die das Sticken als Hobby oder Profession begeistert. Es bietet viele Projekte zum Mit- und Selbermachen sowie allerlei Wissenswertes rund um Neuheiten, Maschinen und Zubehör.

Mit dem stickstoff-Magazin wird der stets wachsenden „Stick-Community“ eine Plattform für Maschinenstickerinnen und -sticker aus dem Hobby- und Profibereich geboten. Stickexpertinnen und -experten lassen die Leserinnen und Leser als Gastautoren an ihrem Wissensschatz teilhaben. Schritt-für-Schritt-Anleitungen laden direkt zum Ausprobieren ein. Namhafte Stickdateiendesigner*innen haben exklusive Freebies für die stickstoff-Leserschaft entworfen, die diese via Code herunterladen können.

Seminarleiter der Aka-Tex berichten über Trends und Techniken

Als Autoren treten zahlreiche Referierende der Akademie für Textilveredlung in Erscheinung. Reiner Knochel, der Leiter des Seminars „Stickerei kann so viel mehr“, berichtet über aktuelle Trends der europäischen Mode- und Textilmessen. Massimo Baezzato thematisiert den Verzugsausgleich in der Stickerei – ein Thema, das auch in seinen Aka-Tex-Seminaren eine wichtige Rolle spielt. Dennis Ermert, der Leiter verschiedener Stickerei-Seminare ist, spricht im Interview darüber, wie man Marken mittels Stickerei Glanz verleiht. Thomas Wiesenthal, der als Referent bei der letzten „Puncher Convention“ dabei war, beschreibt die Entstehung einer Stickdatei. Das Stickstoff-Magazin ist Medienpartner der Akademie für Textilveredlung.

Das Magazin bietet viele Möglichkeiten zum Austausch, um Neues zu lernen und einfach selbst aktiv zu werden.

Inhalte Sequenz 3/2022 (Auszug)

• Fashion – Rockabilly Rebel
• Step by Step – Patches
• Artwork by Kasia – Sublimation
• Zum Ausschneiden: Wegweiser Stickunterlagen
• Eine Reise in die Welt der Haute Couture
• Stichprobe – Wie entsteht eine Stickdatei?
• Viele exklusive Freebies für die stickstoff-Leserschaft, z.B. von Kasia, FruBlomgren, Stickwolke u.v.m.
• Sticken und Gewinnen!
• und natürlich ITH-Special, Einblicke, History, Reiselust und vieles mehr!

stickstoff-Magazin Sequenz 3/2022, ISBN: 978-3-944549-39-2, 12,80 Euro

Bestellen: https://www.stickstoff-magazin.de/

Bekleidung der spanischen Marke Roly
Roly startete mit 70 neuen Textilprodukten in die Saison

02.05.2022: Der spanische Textilhersteller Gorfactory startete mit rund 70 neuen Produkte seiner Marken Roly und Roly Workwear in die Saison des Jahres 2022. Das Sortiment umfasst Neuheiten aus Kollektionen wie „Limited Collection“ oder „Winter Sports“. Für die Marke Roly Workwear präsentiert der Hersteller einen Katalog, der diverse Produkte aus den Bereichen High Visibility, Industry, Sanitary, Food Industry, Food Industry und Accessories umfasst. Ergänzt wird das Programm um Neuheiten der Werbeartikel-Marke Stamina.

Hinter der „Limited Collection“ verbirgt sich eine besondere Kollektion in limitierter Auflage, bei der die Roly-Designer ganz gezielt den Komfort des Benutzers im Visier haben. Die Artikel können einzeln bestellt werden, doch durch das Zusammenspiel einzelner Styles lassen sich auch interessante Sets bilden. Die Produkte kombinieren Polyester und Baumwolle und zeichnen sich durch die Schnitte und Details aus.

Die Hauptkollektionen Casual Summer & Winter

Die beiden Kollektionen „Casual Summer & Winter“ sind die historisch gewachsene Hauptkollektion der Marke Roly. Für 2022 wurde das Sortiment um 13 neue Farben auf nun insgesamt 34 Farben ergänzt bei den Artikeln Stafford und Capri. Die Größentabelle reicht nun bei den Damen bis 3XL und bei den Herren bis 5XL. Die Artikel sind enzymgewaschen, wodurch sie eine sehr gut bedruckbare Oberfläche erhalten. Nach Angaben von Roly eignen sich die Textilien besonders gut für den DTG-Druck.

Den Klassiker des „Golden T-Shirt“ aus Biobaumwolle bietet der Hersteller nun auch in Kindergrößen an. Das bis 60 Grad waschbare Poloshirt „Pegaso Premium“ gibt es nun auch in der Größe 5XL.

Die neue sportliche Winterjacke „Nepal“ ist wattiert und zeichnet sich durch ein besonderes Design aus. Sie ist wasserabweisend und verfügt über einen Veredlungszugang. Der Regenmantel „Sitka“ erweitert das Segment Regenschutz. Das elegante Design ist ideal für Freizeit und Beruf.

In der Sportkollektion ergänzt Roly die Hose Mesenia um das neue Oberteil „Sebring“. Der Artikel für Frauen passt sich durch das Kompressionsmaterial im Lasercut an den Körper an.

Mit neuen Produkten wie „Vega Kurzarm und Langarm“, dem Fleece „Spice“ oder der Warnschutz-Arbeitshose „Daily Stretch HV“ erweitert Roly das Sortiment der hochsichtbaren Schutzkleidung. Zudem bietet Roly erstmals auch eine Kollektion für Gesundheits- und Pflegeberufe an.

Roly unterstützt Seminar der Aka-Tex

Beim Seminar „Einfach veredeln mit Flock & Flex“ am 10. Mai in Schäftlarn (Landkreis München) ist die Marke Roly der Textilaustatter und stellt unterschiedliche Textilien zum Bedrucken bereit. Die beiden Referenten Holger Beck (SEF) und Edwin Kallo (Secabo) zeigen, wie Kleidung aus Baumwolle oder Polyester ideal mit Flock und Flex veredelt werden können. Informationen und Anmeldung zum Seminar: https://aka-tex.de/veranstaltungen/109

„Shirts of Maikuro“ live mit Fruit of the Loom, Russell Europe, Ricoh und aeoon
„Shirts of Maikuro“ live mit Fruit of the Loom, Russell Europe, Ricoh und aeoon

23.04.2022: Digital personalisieren und digital drucken – so ist der Kunde nur wenige Klicks entfernt von „seinem“ T-Shirt. Wie das geht, wollen die beiden Textilprofis Fruit of the Loom und Russell Europe zusammen mit den Digitaldruckexperten Ricoh und Aeoon bei der Fachmesse Printwear & Promotion vom 24. bis 26. April 2022 in Birmingham zeigen.

Interessierte Besucherinnen und Besucher der englischen Fachmesse können bereits jetzt auf der Webseite www.maikuro.eu ihr Lieblingsmotiv und Lieblingsshirt in verschiedenen Größen und Farben von Fruit of the Loom oder Russell Europe auswählen. Im Bestellprozess kann dabei ein eigener Name oder eine Botschaft eingegeben und somit das T-Shirt personalisiert werden. Ist der – in diesem Fall kostenfreie – Bestellprozess abgeschlossen, erhalten die Interessierten eine Bestätigung des Druckauftrags, mit welcher der Produktionsprozess während der Printwear & Promotion auf dem Messestand C40 in Halle 12 gestartet und das T-Shirt live gedruckt wird.

„Shirts of Maikuro“ live mit Fruit of the Loom, Russell Europe, Ricoh und aeoon

Wer es genau wissen will, kann dort auch erfahren, wie man den bereits zuvor selbst genutzten Textildruck Online Shop aufbaut und mit der Produktion verbindet. Genau dies wird an der erwähnten Webseite www.maikuro.eu und der Live Produktion auf dem Messestand gezeigt.

Gedruckt werden die Textilien auf der Druckmaschine vom Typ Maikuro des österreichischen Herstellers Aeoon. Die Industriemaschine verfügt über ein innovatives Tintenzirkulationssystem und ist mit Ricoh-Druckköpfen ausgestattet. Das System zeichnet sich durch einen geringen Energieverbrauch und eine lange Lebensdauer aus.

Ricoh sowie die beiden Textilbrands Fruit of the Loom und Russell Europe sind Partner der Akademie für Textilveredlung. So unterstützen die Partner diese vier Veranstaltungen:

21.06.2022: Textile Warenkunde, Karl Gröner GmbH, Weißenhorn
Ein T-Shirt ist nicht gleich ein T-Shirt
Mit Unterstützung der Textilsponsoren Fruit of the Loom und Russell Europe

22.06.2022: Textilsiegel verstehen lernen, Karl Gröner GmbH, Weißenhorn
Kriterien und Aussagekraft der wichtigen Zertifikate
Mit Unterstützung der Textilsponsoren Fruit of the Loom und Russell Europe

23.-24.06.2022: DTG und DTF in der Praxis, 2-tägig, Ricoh, Neu-Isenburg
Systeme • Materialien • Workflow
Zu Gast im Ricoh Textile Competence Center in Neu-Isenburg; mit Unterstützung der Textilsponsoren Fruit of the Loom und Russell Europe

22.09.2022: DTF Convention, Fruit of the Loom, Kaiserslautern
Der Megatrend DTF
Zu Gast bei Fruit of the Loom und Russell Europe; u.a. mit dem Tabletop-Aussteller Ricoh

Informieren und anmelden

Open House bei Gröner
Info-Tage für Textilveredler und Werbetechniker bei Gröner

06.04.2022: Das Systems Team des Fachhändlers Gröner lädt Kunden und Interessierte aus den Bereichen Textilveredlung und Werbetechnik am 28. und 29. April 2022 zu den Infotagen an den Gröner-Standort nach Weißenhorn ein. Gezeigt werden sollen Neuheiten und praktische Anwendungen zur DTF-Technologie mit dem DTG Brother GTX und zum Digitaldruck mit HP, Epson und Roland. Weitere Themen sind der 3D Druck, Schneideplotter und Transferpressen.

Damit sich das Gröner-Team an beiden genügend Zeit für jeden Besucher nehmen kann, bietet der Fachhändler vier Timeslots an, für die sich Interessierte anmelden können. Die maximale Besucherzahl je Timeslot liegt bei 30 Personen.

Mehr Infos und Anmeldung: https://www.groener.de/info/Systems-Open-House

Gröner ist Seminarpartner der Akademie für Textilveredlung

„Textilsiegel verstehen lernen“ heißt das neue, halbtägige Seminar, das die Akademie für Textilveredlung gemeinsam mit dem Textilgroßhändler Gröner entwickelt hat und erstmals am 22. Juni 2022 am Gröner-Standort in Weißenhorn anbietet. Am Tag davor startet die Seminarreihe mit der „Textilen Warenkunde“. Beide Seminare richten sich an Textilveredler, Werbemittelhändler und Werbetechniker, die sowohl die Siegel und Zertifikate als auch Textilien und deren Beschaffenheit besser verstehen wollen. Die Referentin Birgit Jussen bietet essentielles Know-how für den Einkauf, die Kundenberatung oder bei Reklamationen. Sponsor der beiden Veranstaltungen sind die Marken Fruit of the Loom und Russell Europe.


Hier zum Aka-Tex-Newsletter anmelden!

PSI 2023
Nächste PSI erst wieder vom 10. bis 12. Januar 2023

21.03.2022: Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern kehrt die PSI, Europas führende Messe für die Werbeartikelwirtschaft, auf ihren angestammten Termin zum Start des Geschäftsjahres 2023 zurück. Damit findet die nächste PSI erst wieder vom 10. bis 12. Januar 2023 statt.

90 Nationen zu Besuch auf der PSI, der Leitmesse für die Werbeartikelindustrie in Düsseldorf, ist im Normalbetrieb ein Erfolgsgarant. Doch gerade in Krisenzeiten birgt dies erhöhte Risiken. Das hohe Maß an Internationalität der Veranstaltung in Verbindung mit einer wirtschaftlichen Zurückhaltung der Branche haben den Veranstalter RX Austria & Germany dazu veranlasst, die PSI zurück in ihre Pole-Position in den Januar 2023 zu verschieben. Dies betrifft auch den Textile Campus und die geplante Sonderschau zum Thema Veredlung.

„Gerade in der aktuellen Situation ist es uns wichtig, unseren Ausstellern eine erfolgreiche Veranstaltung zu ermöglichen. In Anbetracht der Bedeutung einer vollumfänglichen Anwesenheit nationaler und internationaler Marken sowie weltweiter Besucher ist dies gegenwärtig nicht möglich. Die PSI ist eine der drei wichtigsten weltweiten Branchenmessen, und diesem Anspruch werden wir 2023 wieder gerecht werden“, sagt Petra Lassahn, Messedirektorin der PSI.

PSI: Messe für internationale Kontakte

Die Abstimmung mit den beteiligten Partnern und Verbänden bestätigt die Entscheidung von Veranstalter RX Austria & Germany, die PSI in den Januar 2023 – zurück auf jene Pole-Position, die Europas führende Werbeartikelmesse seit jeher im Veranstaltungskalender der Branche innehat – zu verschieben. „Es ist unser Hauptanliegen, die Akteure der Werbeartikelwirtschaft mit allen Mitteln dabei zu unterstützen, wieder Business zu generieren, ihr Netzwerk zu stärken und miteinander in Kontakt zu bleiben – national wie international“, erklärt Petra Lassahn. „Darum gilt es nun mit voller Kraft und Energie in die Vorbereitungen der turnusgemäßen Ausgabe der PSI im Januar 2023 zu starten.“

www.psi-messe.com


Die Veranstaltungen der Aka-Tex im Überblick: https://aka-tex.de/veranstaltungen

Simone Diebold (links) und Rebekka Rüth
Südwesttextil: Rebekka Rüth folgt auf Simone Diebold

03.03.2022: Die langjährige Leiterin der Abteilung Kommunikation + Event, Simone Diebold (Foto links), hat Ende Februar den baden-württembergischen Textilverband Südwesttextil verlassen und zum Verband grosshandel-bw gewechselt. Ihre Nachfolge übernimmt seit dem 1. März 2022 Rebekka Rüth (Foto rechts), zuvor Referentin Kommunikation + Event und zuständig für das Thema Nachhaltigkeit bei Südwesttextil.

Der Verband Südwesttextil ist Partner der Akademie für Textilveredlung. Im Februar fanden erstmals gemeinsame Stickerei-Seminare an der GATEX, dem Aus- und Weiterbildungszentrum der baden-württembergischen Textil- und Bekleidungsindustrie in Bad Säckingen, statt.


Jetzt den kostenfreien Newsletter der Aka-Tex abonnieren

Blick in die Ökorausch-Wanderausstellung
PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt

25.02.2022: Die partizipative Wissensausstellung, erstmals auf dem ökoRAUSCH Festival für Design und Nachhaltigkeit 2020 in Köln gezeigt, knüpft an den Themenkomplex des nachhaltigen Designs an und macht ökologische und soziale Hintergründe greifbar. Warum ist es nötig, einen neuen, ressourcenschonenden Umgang mit Materialien zu entwickeln? Weshalb engagieren wir uns für Gender-Gerechtigkeit? Mit welchen Instrumenten lässt sich die Umsetzung von gesellschaftlichen Visionen in die Realität befördern? Positive Lösungsvorschläge öffnen die Gedanken für alternative Lebens-, Konsum-, Produktions-, Wirtschafts-, und Politikkonzepte, die ein gutes, ökologisch und sozial verantwortungsvolles Leben für alle ermöglichen können. Die PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt im Rahmen der Messe, die vom 26. bis 28. April 2022 auf dem Messegelände Düsseldorf stattfindet.

Ausstellung zu zukunftsfähigen Lebensstilen und Gesellschaftsentwürfen

In den fünf thematischen Clustern „Natürlich“, „Digital“, „Kreativ“, „Gerecht“ und „Bewegend“ werden in Informations- und Mitmachstationen positive Alternativen für eine nachhaltige Zukunft erforscht:

1. Natürlich = Design der Zukunft / Ressourcen schonen
Für unsere Gegenwärtigen Konsummengen würden wir vier Planeten brauchen. Das kriegen wir allein mit Nachwachsenden Rohstoffen nicht in den Griff, denn sie verbrauchen Fläche. Zur Schonung unserer Ressourcen hilft nur weniger Konsumieren, länger nutzen und recyceln.

2. Digital = Nachhaltige Codes / Mit Nachhaltigkeit Technologie innovieren
Wie groß ist der CO2-Fußabdruck des virtuellen Raums? Sollten wir unsere digitalen Aktivitäten nicht nur in Shares und Likes messen, sondern auch in Emissionen und Ethik? Mit cleveren Codes und innovativen Ideen kann es einen Aufbruch in ein klimafreundlicheres Internet geben!

3. Kreativ = Werte schöpfen / Reparatur und das Spiel mit dem Neuen
Um uns herum so viel Gebrauchtes – darin Wert zu sehen, Wert zu erhalten und daraus neuen Wert zu schaffen, ist die Kunst! Alltagsdinge werden repariert und spielerisch umgenutzt. Handwerken wird neu interpretiert. Genießen wir den vorhandenen Überfluss ohne die natürlichen Ressourcen zu belasten!

4. Gerecht = Gerechtigkeit gestalten / Empowerment leben und einfordern
Gleiche Rechte, gleiche Chancen! Mit Kreativität und Verstand Stereotypen und Vorurteilen begegnen: Kultur und Engagement ermächtigen dazu, selbstverantwortlich und selbstbestimmt die Stimme zu erheben, den öffentlichen Raum zu betreten, und seine Rechte und Sichtbarkeit einzufordern.

5. Bewegend = Gesellschaft neu denken / Transformationsdesign und die Kunst des Wandels
Wenn wir Denkmustern und Gewohnheiten mit kreativen Mitteln einen öko-sozialen Schwung verleihen, werden nachhaltige Zukünfte greifbar. Wie motivieren wir zum Wandel? Mit welchen Instrumenten lassen sich gesellschaftliche Visionen in die Tat umsetzen?

Die ökoRAUSCH Wissenswelt ist ein Projekt von Stadt Land Welt e.V., in Kooperation mit ökoRAUSCH, gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Kontakt: stadt.land.welt@posteo.de

Fotos: Bozica Babic und Astrid Piethan

Sie möchten an der PSI 2022 teilnehmen?

PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt: Registrieren Sie sich jetzt einfach im Ticketshop der PSI mit dem Gutscheincode PSI22-akatex, indem Sie auf „Jetzt buchen“ klicken. Bitte beachten Sie, dass Sie sich als Fachbesucher legitimieren müssen, um ein Ticket zu erwerben. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Ticketshop der PSI.

Alle Veranstaltungen der Akademie für Textilveredlung im Überblick: https://aka-tex.de/veranstaltungen/

 

PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt PSI zeigt die Wanderausstellung ökoRAUSCH Wissenswelt

Logo der Gemeinwohlökonomie
In eigener Sache: Aka-Tex erstellt erste Gemeinwohlbilanz

23.12.2022: Es ist vollbracht, im Dezember knallten die Sektkorken: Die Akademie für Textilveredlung (Aka-Tex) als ein Unternehmen der Aka Merch & Textil GmbH erstellte ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht nach dem Berichtstandard der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), einer nichtfinanziellen Berichterstattung zur Nachhaltigkeit gemäß EU-Richtlinie EU COM 2013/207. Somit darf sich die Aka-Tex nun offiziell als Gemeinwohl-Unternehmen bezeichnen.

Wir sind Gemeinwohl-Unternehmen und Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)

Die Aka Merch & Textil GmbH ist seit 2020 Mitglied der Gemeinwohlbewegung und steht am Anfang ihres Gemeinwohl-Prozesses. „Ich habe vieles schon immer im Sinne der Gemeinwohlökonomie umgesetzt, weil ich das Gemeinwohl schon immer über das Streben von Profit gestellt habe. Es sind aber die vielen, vielen kleinen Aspekte der Nachhaltigkeit, die wir zukünftig in der gemeinwohlorientierten Unternehmensentwicklung Schritt für Schritt verbessern wollen“, erklärt Stefan Roller-Aßfalg, Geschäftsführer der Aka Merch & Textil GmbH. „Das Ergebnis der Bilanzierung ist im Grunde genommen ein neuer Businessplan“

Das Unternehmen ist zwar nach geltendem EU-Recht nicht zur Offenlegung von nicht-finanziellen Informationen verpflichtet. Dennoch wurde die nun vorliegende Gemeinwohl-Bilanz auf freiwilliger Basis erstellt und soll alle zwei Jahre nach den GWÖ-Regeln erneuert werden. Roller-Aßfalg: „Ich habe den von der EU anerkannten GWÖ-Berichtsstandard für unseren Nachhaltigkeitsbericht gewählt, weil er in meinen Augen das beste Hilfsmittel ist, um ein Unternehmen zu hinterfragen. Das Ergebnis der Bilanzierung ist im Grunde genommen ein neuer Businessplan, der sich an Kooperationen, am fairen und transparenten Umgang mit Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden sowie am wirtschaftlichen Handeln in Bezug auf ethische Aspekte wie Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung orientiert. Die GWÖ-Bilanzierung ist ein ideales Instrument für eine zukunftsfähige, nachhaltige und gemeinwohlorientierte Unternehmensentwicklung.“

Die Gemeinwohl-Bilanz der Aka-Tex wurde in einer Peergroup Kölner Unternehmen unter Leitung von GWÖ-Beraterin Martina Dietrich (Sinnovation, Köln) erstellt. Weitere Mitglieder der Peergroup waren Karsten Geisler (Design | EDV-Trainings) und Oliver Kirchhof (Strategie | Change Management | Coaching). Die Peergroup traf sich für den Bilanzierungsprozess in sieben jeweils vierstündigen Workshops über den Zeitraum von März bis November 2021.

Der erste Aka-Tex Gemeinwohlbericht steht hier zum Download bereit.

Zudem ist der Aka-Tex Gemeinwohlbericht in der GWÖ Firmendatenbank veröffentlicht: https://audit.ecogood.org/firmenauskunft-2/?qrfkey=oosvv

Weitere Informationen zur Gemeinwohl-Ökonomie: https://web.ecogood.org/de/

Ein informatives, 5-minütiges Video zur Gemeinwohl-Ökonomie: https://www.youtube.com/watch?v=cVFvyd7SmxU&t=51s

Seminar

Interessierte Unternehmen können sich am 22. März 2022 in einem Seminar in Köln über das Thema Gemeinwohl-Orientierung informieren.

Teilnehmer bei der Weiterbildung
FDI wird Kooperationspartner der Akademie für Textilveredlung

08.12.2021: Der Fachverband der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V. (FDI), ein bundesweit berufsorientierter Zusammenschluss von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich der Druck- und Medienindustrie, und die Akademie für Textilveredlung (Aka-Tex) wollen im Bereich der Aus- und Weiterbildung zukünftig enger zusammenarbeiten. FDI-Mitglieder erhalten über die Angebote der Aka-Tex Zugang zu neuen Nischenmärkten im Segment der Textilveredlung. Zudem wollen die Partner zukünftig gemeinsame Veranstaltungen entwickeln und durchführen.

Die Akademie für Textilveredlung bietet Seminare, Tagungen und Fortbildungsangebote für Textildrucker, Sticker und andere Textildekorateure. Die Veranstaltungen finden in Deutschland und Österreich in Zusammenarbeit mit Verbänden, Instituten und Industriepartnern statt. So startet das Frühjahrsprogramm 2022 im Januar mit einer Veranstaltung zum nachhaltigen Siebdruck und wird bis zum Juni mit zahlreichen Seminaren zur Stickerei, zum Thema Markenschutz, zum textilen Transferdruck und anderen Events fortgesetzt.

Ermäßigungen für alle Aka-Tex-Veranstaltungen

FDI-Mitglieder erhalten – mit einem FDI-Zugangscode – ab sofort zu allen Veranstaltungen der Akademie für Textilveredlung eine pauschale Ermäßigung. In Zukunft wollen der FDI und die Aka-Tex auch gemeinsame Veranstaltungen organisieren. Die Verbandsmitglieder des FDI erhalten dadurch neue Angebote, die es so bislang innerhalb des Verbands noch nicht gab. Die Aka-Tex verstärkt durch die Kooperation ihre Präsenz in der Druck- und Medienindustrie.

Partner der Aka-Tex sind neben Verbänden und Hochschulen vor allem Hersteller und Händler von Veredlungsmaschinen, von Materialien für die Veredlung sowie von Textilien und Bekleidung. Die mehr als 50 Partner aus Industrie und Handel unterstützen die Akademie für Textilveredlung und ermöglichen so das Aus- und Weiterbildungsprogramm. Die Referenten sind ausgewiesene Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten.

Die Partner der Aka-Tex: https://aka-tex.de/partner/

Die Veranstaltungen der Aka-Tex: https://aka-tex.de/veranstaltungen

Die bevorstehenden Veranstaltungen der Aka-Tex im Überblick:

26.01.2022: Nachhaltigkeit: Zertifizierter Textildruck, Halle an der Saale
Textilien und Siebdruck gemäß GOTS-Standard

14.02.2022: Starterkit Stickerei, GATEX Bad Säckingen
Grundkenntnisse und Vertiefung des Punchwissens

15.02.2022: Tipps, Tricks und Feintuning beim Sticken, GATEX Bad Säckingen
Know-how für professionelle Sticker

11.-12.03.2022: Punchen intensiv, 2-tägig, Stockstadt
Grundkenntnisse und Vertiefung des Punchwissens

11.-12.03.2022: Sticken in der Praxis, 2-tägig, Stockstadt
Know-how für professionelle Sticker

26.-28.04.2022: Textile Campus @ PSI 2022 Düsseldorf
Plattform für Nachhaltigkeit

04.05.2022: Transferdruck Convention, Düsseldorf
Möglichkeiten und Herausforderungen des Transferdrucks in der Praxis

06.05.2022: Alles über Stickmaterialien, Bielefeld
Die sieben Parameter der Stickerei

07.05.2022: Punchen – die Basics
Grundkenntnisse der Stickmustergestaltung

10.05.2022: Einfach veredeln mit Flock & Flex, Schäftlarn
Tägliche Herausforderungen bei der Verarbeitung

11.05.2022: Lohnt sich mein Geschäft? Schäftlarn
Seminar: Warenwirtschaft – Kalkulation – Marketing

12.05.2022: Darf ich das? Schäftlarn
Grundlagenseminar: Marken, Designs und „Copyright“

12.05.2022: Stickerei kann so viel mehr, Bönnigheim
Workshop: Etwas individueller bitte…! Aber wie?

Weitere Veranstaltungen sind laufend in Vorbereitung, die Aka-Tex informiert darüber monatlich im Newsletter.

Portrait von Petra Lassahn
Neuer Termin für PSI: 26. bis 28. April 2022

01.12.2021: „Das Pandemie-Geschehen in ganz Europa erschwert die mittelfristige Planungssicherheit für Messeveranstalter, Aussteller und Besucher“, bedauert Petra Lassahn, Messedirektorin der PSI, die erneute Verschiebung. Die aktuellen Entwicklungen der Covid-19 Pandemie „führen bei Ausstellern und Besuchern derzeit zu großen Unsicherheiten“, weiß Lassahn. Als internationaler Messeveranstalter hat RX die Pandemie stets im Blick und reagiert nun mit einem neuen Termin: 26. bis 28. April 2022 in Düsseldorf.

Europäische Leitmesse mit internationalem Publikum

Mit einer Internationalität der Aussteller und Besucher von mehr als 50 Prozent ist die PSI über die Grenzen Europas hinaus bekannt und beliebt. Die teils strengen Reiserestriktionen und Quarantänebestimmungen verstärken jedoch die Besorgnis über eine Durchführung internationaler Messen. „Davon betroffen sind leider auch die PSI in Düsseldorf und die mehr als 350 Aussteller“, so Lassahn. Die Verschiebung der Messe von Januar 2022 auf den neuen April-Termin 2022 wurde „in enger Abstimmung mit unseren Ausstellern und Partnern sowie Werbeartikelhändlern und -beratern entschieden. Wir richten uns nach den Bedürfnissen des Marktes.“

Größtes Unternehmensnetzwerk der Werbeartikelwirtschaft in Europa setzt auf Sicherheit

Es sollte ein „großes Wiedersehen nach einer herausfordernden Zeit werden“, sagt Lassahn. „Wir wissen, wie wichtig das Messeformat für die rund 6.000 PSI-Mitglieder ist.“ Wenngleich sich bereits durchgeführte Sicherheits- und Hygienekonzepte am Messeplatz bewährt haben, beendet Veranstalter RX mit der Verschiebung die Unsicherheit hinsichtlich Teilnahme- und Reiseplanungen. Mit der PSI im kommenden April „können wir den Branchen die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung sowie größtmögliche Sicherheit bieten“, ist Lassahn überzeugt.

Aka-Tex begrüßt die Verschiebung

Die Akademie für Textilveredlung organisiert bei der Fachmesse gemeinsam mit der PSI den „Textile Campus“ als Plattform für Nachhaltigkeit. „Die Verschiebung auf den neuen Termin im April begrüßen wir sehr angesichts der aktuellen pandemischen Entwicklung“, so Akademieleiter Stefan Roller-Aßfalg. Auf der Innovations- und Informationsfläche rund um Nachhaltigkeit im Textilsektor können sich die Messebesucher mit den Expertinnen und Experten über nachhaltige Textilproduktion, faire und ökologische Lieferketten, Ecodesign, Siegel, Standards, Zertifizierungen und anderes mehr austauschen. Zu den Partnern zählen unter anderem Bianca Seidel Consulting, Bremer Baumwollbörse, Circular Sweater Project, Ecosign Akademie für Gestaltung Köln, Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Köln, Hehlerei Köln, Kipepeo Clothing, Lenzing AG, Mantis World, Planet Upcycling und Thomas Mosner GOTS- und Textildruck-Beratung & technischer Support.

www.psi-messe.com

 

PSI – Das internationale Netzwerk der Werbeartikelwirtschaft

PSI 2022 – Europäische Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft

26. bis 28. April 2022, Messegelände Düsseldorf